Medizintechnik

 

Vor allem in der Medizintechnik ist das Laserschweißen durch sein präzises und äußerst selektives Materialbearbeitungsverfahren ein Werkzeug erster Wahl geworden.

 

Der Laser bietet in diesem Bereich höchste Qualitätsansprüche:

 

• schmale Schweißnähte mit hoher Festigkeit

• Korrosionsbeständigkeit

• porenfrei bzw. glatte Oberflächen (besonders geeignet für Hochtemperatursterilisation)

• Biokompatibilität wie der Grundwerkstoff

• Material schonendund ganz

entscheidend hygienisch einwandfrei. 

Egal ob beim herstellen von Endoskopen oder medizinischen Instrumenten oder beim fügen von Implantat-Systemen, hier kommen die Merkmale einer Laserschweißverbindung voll zur Geltung.

Materialien meist aus

• Gold • Platin  • Silber • Titan • Chirugenstahl

  

  

  

 

                                                                   Drehteil aus der Medizintechnik

Material Titan mit aufgesetzten Gewinde M1,2